Wieder rotes Quartal für United Airlines
https://aviation.direct/wieder-rotes-quartal-fuer-united-airlines

Wieder rotes Quartal für United Airlines

Posted on 21. Juli 2021 by Granit Pireci

Categories: ,

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat aufgrund anhaltender Belastungen durch die Corona-Krise bereits sechsmal den Rotstift ansetzen müssen. Diesmal gibt es aber auch gute Nachrichten.

United Airlines leidet wie die restliche Branche unter den Folgen der Pandemie. Doch auch bei dem US-Carrier zeigt sich ein positiver Trend. Das Unternehmen verringerte den Verlust in den drei Monaten bis Ende Juni deutlich. Unter dem Strich fiel ein Minus von 434 Millionen Dollar an, wie das Luftfahrtportal Aero berichtet. Vor einem Jahr betrug der Quartalsverlust noch 1,6 Milliarden Dollar.

Wieder rotes Quartal für United Airlines - Aviation.Direct

Wieder rotes Quartal für United Airlines

Boeing 767-300 (Foto: Jan Gruber).
Boeing 767-300 (Foto: Jan Gruber).

Wieder rotes Quartal für United Airlines

Boeing 767-300 (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat aufgrund anhaltender Belastungen durch die Corona-Krise bereits sechsmal den Rotstift ansetzen müssen. Diesmal gibt es aber auch gute Nachrichten.

United Airlines leidet wie die restliche Branche unter den Folgen der Pandemie. Doch auch bei dem US-Carrier zeigt sich ein positiver Trend. Das Unternehmen verringerte den Verlust in den drei Monaten bis Ende Juni deutlich. Unter dem Strich fiel ein Minus von 434 Millionen Dollar an, wie das Luftfahrtportal Aero berichtet. Vor einem Jahr betrug der Quartalsverlust noch 1,6 Milliarden Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

granit.pireci@aviation.direct

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

granit.pireci@aviation.direct

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung