20 Jahre Korean Air Cargo am Flughafen Wien

Print Friendly, PDF & Email

Am 11. Juni 2024 feierte Korean Air Cargo ihr 20-jähriges Jubiläum am Flughafen Wien mit einem Galaabend im Kunsthistorischen Museum. Anwesend waren prominente Gäste wie Jaedong Eum, Head of Cargo Business Division bei Korean Air Cargo, Sangwook Ham, Botschafter der Republik Korea in Österreich, und Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG. Seit dem ersten Flug im April 2004 hat sich die Verbindung zu einem bedeutenden Knotenpunkt im Streckennetz von Korean Air Cargo entwickelt. Heute werden bis zu zehn Flüge pro Woche zwischen Seoul und Wien durchgeführt.

Die Partnerschaft zwischen Korean Air Cargo und dem Flughafen Wien hat sich über zwei Jahrzehnte erfolgreich entwickelt. Die geografische Lage und die Infrastruktur des Flughafens Wien machen ihn zu einem wichtigen Drehkreuz für Frachtverkehre zwischen Asien und Europa. Um die Zusammenarbeit weiter zu stärken, planen die Partnerunternehmen gemeinsame Marketinginitiativen und den Austausch von Branchenkenntnissen.

Mag. Julian Jäger betonte die Bedeutung der Kooperation: „Wien ist ein zentraler Knotenpunkt im Streckennetz von Korean Air Cargo. Gemeinsam wollen wir Wien als führenden europäischen Frachtflughafen positionieren.“ Auch Jaedong Eum von Korean Air Cargo lobte die erfolgreiche Zusammenarbeit und den Wachstum der Frachtflüge in den letzten 20 Jahren.

Der Galaabend, an dem auch Vertreter aus Wirtschaft, Luftfahrt und Tourismus teilnahmen, wurde von den Wiener Philharmonikern musikalisch begleitet und von Moderatorin Barbara Fleißner moderiert. Die Veranstaltung unterstrich die wirtschaftliche Bedeutung und die kulturelle Verbindung zwischen Österreich und Korea.

Korean-Air-Cargo-Galaabend (Foto: Flughafen Wien AG).
Korean-Air-Cargo-Galaabend (Foto: Flughafen Wien AG).
Werbung