Ab 2025: Island tritt Eurocontrol bei

Flughafen Keflavik (Foto: SuperJet International).
Flughafen Keflavik (Foto: SuperJet International).

Ab 2025: Island tritt Eurocontrol bei

Flughafen Keflavik (Foto: SuperJet International).
Werbung

Die Flugsicherung Islands will sich mit Wirksamkeit zum 1. Jänner 2025 der Eurocontrol anschließen. Derzeit nimmt man an den Aktivitäten der europäischen Organisation in nur eingeschränktem Umfang teil.

Zum 1. Jänner 2025 will Island Vollmitglied der Eurocontrol werden. In Vorbereitung darauf wird man in verschiedenen Arbeitsgruppen als Beobachter teilnehmen. Eurocontrol-Generaldirektor Eamonn Brennan begrüßt den Beitritt und erklärt unter anderem, dass Island eine Destination ist, die sich stark steigender Nachfrage erfreut.

Momentan gehören 41 europäische Staaten der Organisation an. Der Beitritt führt dazu, dass 42 Länder teilnehmen werden. Dies habe für Eurocontrol einige strategische Vorteile. Brennan ist der Ansicht, dass dies auch für Fluggesellschaften zu betrieblichen Verbesserungen führen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung