Ab Düsseldorf und Stuttgart: Helvetic könnte für Eurowings fliegen

Embraer 190 (Foto: Helvetic Airways).
Embraer 190 (Foto: Helvetic Airways).

Ab Düsseldorf und Stuttgart: Helvetic könnte für Eurowings fliegen

Embraer 190 (Foto: Helvetic Airways).
Werbung

Noch steht die überwiegende Mehrheit der Eurowings-Flotte am Boden. Derzeit sind nur 35 Maschinen im Einsatz. Gleichzeitig plant der Carrier Wetlease-Kapazitäten für die Sommerzeit an Land zu ziehen. Im Gespräch befindet man sich mit Helvetic Airways.

Die Vereinbarung mit Tuifly wird reaktiviert. Zwei Boeing 737 werden wieder im Auftrag von Eurowings fliegen. Im Vorjahr waren es noch vier Maschinen. Die beiden Unternehmen hatten sich auf eine Reduktion der Flugzeuge geeinigt. Laut einem Bericht des Portals Airliners.de soll es aber nicht bei den beiden Tuifly-Maschinen bleiben.

Helvetic Airways bestätigte gegenüber dem Portal, dass man sich derzeit mit Eurowings in Verhandlungen über Wetlease von Embraer-Regionaljets befindet. Diese könnten ab Düsseldorf und Stuttgart zum Einsatz kommen. Auch das Personal wurde intern über die Gespräche informiert. Gleichzeitig macht German Airways (vormals WDL) in diversen Medieninterviews auf sich aufmerksam und betont unter anderem, dass man „gerne für Eurowings fliegen würde“. Seitens der Lufthansa Group scheint man aber eher auf Helvetic setzen zu wollen.

Eurowings-Chef Jens Bischof rechnet damit, dass im Sommer 2021 die Nachfrage stark ansteigen wird. Zur Überbrückung von Spitzen zieht man nun in Betracht, dass Wetlease-Flugzeuge im Einsatz kommen. Bedingt dadurch, dass man die vormals von der Luftfahrtgesellschaft Walter betriebenen DHC Dash 8-400 nicht mehr zur Verfügung hat, ist man offensichtlich auf der Suche nach Fluggerät, das unterhalb der Größenklasse A319 angesiedelt ist.

Somit ist zumindest nicht grundsätzlich ausgeschlossen, dass von Helvetic Airways betriebene Embraer 190 ab Düsseldorf nach Linz bzw. ab Stuttgart nach Graz zum Einsatz kommen könnten. Eine offizielle Bestätigung gibt es hierfür selbstverständlich (noch) nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung