Air Baltic stellt neues Produkt vor

Airbus A220 (Foto: Jan Gruber).
Airbus A220 (Foto: Jan Gruber).

Air Baltic stellt neues Produkt vor

Airbus A220 (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Die lettische Fluggesellschaft wird zum Reiseveranstalter und geht mit einem neuen Produkt auf den Markt. Mit “Air Baltic Holidays” möchte das Unternehmen seinen Kunden Reisepakete anbieten, die sowohl Flug- als auch Hotelleistungen umfassen.

„Als innovative Airline sind wir stets bestrebt, nach neuen Wegen zu suchen. Dabei setzen wir zum Wohle des Kundenerlebnisses bereits ab dem Buchungsprozess an und möchten unseren Kunden neue Möglichkeiten zur Reiseplanung bieten“, so Air Baltic-Chef Martin Gauss.

Der neue Service wird in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Reiseveranstalter und Reisetechnologieunternehmen TripX Travel bereitgestellt. Die ersten Reisepakete können schon auf der offiziellen Homepage gebucht werden. Kunden können die Reise bis zu sieben Tage vor Abflug kostenfrei stornieren – einzig die Servicegebühr behält sich der Veranstalter in so einem Fall.

In diesem Sommer bietet die Airline mehr als 70 Direktziele ab Riga an, darunter sieben Ziele in Italien, sieben Ziele in Griechenland und sechs Ziele in Spanien.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung