Air New Zealand: Boeing 787-9 absolviert Sicherheitslandung wegen Riss in der Cockpitscheibe

Boeing 787-9 (Foto: V1Images.com/Marek Horák).
Boeing 787-9 (Foto: V1Images.com/Marek Horák).

Air New Zealand: Boeing 787-9 absolviert Sicherheitslandung wegen Riss in der Cockpitscheibe

Boeing 787-9 (Foto: V1Images.com/Marek Horák).
Werbung

Die von Air New Zealand betriebene Boeing 787-9 mit der Registrierung ZK-NZH erlitt am 26. Januar 2022 auf dem Weg von Christchurch nach Guangzhou den Einriss einer Cockpitscheibe. Der Kapitän entschied sich für eine Sicherheitslandung in Hong Kong.

Unter der Flugnummer NZ1082 führte Air New Zealand mit diesem Dreamliner einen Frachtflug in Richtung Guangzhou durch. Der Verlauf war komplett normal und ohne Auffälligkeiten. Über dem südchinesischen Meer nahe der Philippinen bemerkten die Piloten dann einen bedenklichen Riss in der Windschutzscheibe. Aus Sicherheitsgründen entschied man sich dann für eine Landung auf dem Flughafen Hongkong.

Auf Anfrage bestätigte das Unternehmen, dass ein Bruch einer Cockpitscheibe vorgelegen habe. Man betont aber, dass diese aus vier Schichten besteht und nicht vollständig durchgebrochen war. Für die Maschine und die Crew habe daher zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung bestanden. Vorsorglich habe der Kapitän entschieden eine Sicherheitslandung in Hongkong zu absolvieren.

Die ZK-NZH war zum Zeitpunkt des Zwischenfalls in etwa sechs Jahre alt. Der Carrier betriebt insgesamt 14 Boeing 787. Eigenen Angaben nach hatte man mit dem involvierten Flugzeug bislang noch nie Probleme gehabt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung