Karlsruhe/Baden-Baden zählte über 600.000 Passagiere

Foto: Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden.
Foto: Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden.

Karlsruhe/Baden-Baden zählte über 600.000 Passagiere

Foto: Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden.
Werbung

Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden meldet eine überdurchschnittliche Erholung nach pandemiebedingtem Rückgang der Verkehrszahlen. Außerdem kündigt der Airport neue Routen an.

Das Passagieraufkommen am FKB stieg in 2021 im Vergleich zu 2020 um 54,2 Prozent auf 618.687 Fluggäste. Die Flugbewegungen stiegen um 21,2 Prozent auf 36.894 Flüge. Auch die Frachtraten am FKB stiegen erneut. Nach einem Wachstum von 55,7 Prozent von 2019 auf 2020 konnte mit 2.013 t Fracht 5,1 Prozent mehr Fracht in 2021 umgeschlagen werden.

Gleich drei Partner des FKB kündigen für den Sommer 2022 neue Verbindungen an. Corendon Airlines erweitert das Angebot nach Gran Canaria, Hurghada und Izmir. Ryanair nimmt mit Agadir, Faro, Lissabon, Sofia, Stockholm-Arlanda und Valencia sechs neue Ziele ins Sommerflugprogramm auf. Zudem werden ab Juni für Tui zusätzliche Charterflüge nach Heraklion und Rhodos angeboten. 25 Jahre nach dem Erstflug mit Spanair nach Palma de Mallorca erweitert sich das Gesamtangebot ab FKB im Sommer auf insgesamt 37 Destinationen in 20 Ländern mit über 100 wöchentlichen Abflügen.

Uwe Kotzan, Geschäftsführer am FKB, blickt optimistisch auf das kommende Jahr: „Zwar sind auch wir trotz anhaltenden Flugstreichungen im Januar noch nicht wieder auf Vorkrisenniveau, jedoch aufgrund unseres breiten Streckenangebots und der beiden wesentlichen Standbeine, dem Linien- und Touristik-Verkehr, gut unterwegs. Sowohl der krisensichere Linien-Verkehr als auch die überproportionalen Zuwächse in der Touristik sind die Treiber der Erholung am FKB. Für beide Segmente sind wir gut aufgestellt und bauen diese mit unseren Partnern zukünftig weiter aus“, ergänzt Kotzan. „Im Frachtbereich sind wir aufgrund unserer Größe und Lage spezialisiert auf Termin- und Spezialfracht. In Zeiten massiver Störungen globaler Lieferketten profitieren wir dadurch ebenfalls überproportional“, so Kotzan weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung