Estland: LOT ist raus bei Xfly

Embraer 190 (Foto: Xfly).
Embraer 190 (Foto: Xfly).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Estland: LOT ist raus bei Xfly

Embraer 190 (Foto: Xfly).

Der polnische Staatscarrier ist nun endgültig beim estnischen ACMI-Carrier Xfly ausgestiegen. Der 49-prozentige Minderheitsanteil wurde an die staatliche Nordic Aviation Group verkauft. Zuvor drängte die Regierung Estlands auf diesem Schritt.

Die Staatsführung will die Marke Nordica wieder auf die Linie bringen. Bislang hatte diese kein eigenes AOC, sondern es wurde jenes der Tochter Xfly genutzt. In Zukunft sollen die Linienflüge von Nordica selbst durchgeführt werden, denn erst vor wenigen Wochen erlangte diese eigene Zertifikate. Xfly soll als ACMI- und Charteranbieter innerhalb des Konzerns aktiv sein, wobei nicht ausgeschlossen ist, dass punktuell für Nordica geflogen werden könnte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.