Etihad Holidays wird vollwertiger Reiseveranstalter

Boeing 777-300ER (Foto: V1Images.com/Paul Marais-Hayer).
Boeing 777-300ER (Foto: V1Images.com/Paul Marais-Hayer).

Etihad Holidays wird vollwertiger Reiseveranstalter

Boeing 777-300ER (Foto: V1Images.com/Paul Marais-Hayer).
Werbung

Mit den Marken Etihad Holidays und Capital Holidays will Tourism 365, eine Tochter des Messebetreibers Andec, ins Reiseveranstaltergeschäft einsteigen. Bereits ab Oktober 2023 sollen erste Charterflüge zwischen Deutschland und Abu Dhabi angeboten werden.

Die Marke „Etihad Holidays“ ist nicht neu. Unter diesem Brand wurden schon touristische Leistungen in Kooperation mit der staatlichen Fluggesellschaft angeboten. Nun will man das Geschäft deutlich ausbauen und über die Gesellschaft Tourism 365 selbst als Reiseveranstalter auftreten. Nebst Paketen, die Etihad-Flüge beinhalten, sollen ab drei deutschen Airports, zwei französischen und nicht näher bezeichneten in Österreich und dem Vereinigten Königreich zwischen Oktober 2023 und Dezember 2025 zahlreiche Charterflüge angeboten werden. Man werde unter den Marken Etihad Holidays und Capital Holidays aktiv sein.

Mit Hilfe von Pauschalreisen, die Tourism 365, eine Tochtergesellschaft des staatlichen Messebetreibers Andec, will man zusätzliche Touristen nach Abu Dhabi bringen. Geleitet wird die Gesellschaft von Roula Jouny, die vormals an der Spitze einer FTI-Tochter stand. Die Verantwortlichen betonen, dass der neue Tour Operator bereits voll einsatzfähig sein soll.

Man will aber nicht nur Abu-Dhabi-Reisen anbieten, sondern auch Ziele wie Thailand, Sri Lanka und die Malediven im Portfolio haben. Daraus folgt auch, dass man zu einer besseren Auslastung der Etihad-Airways-Umsteigeflüge beitragen will. Umgekehrt will man mit der Marke Capital Holidays auch Reisende aus Abu Dhabi und anderen Märkten für Urlaube in Europa gewinnen. Beispielsweise wird man in diesem Sommer Pauschalreisen in der Mittelmeerregion anbieten.

Grundsätzlich sind die nun vorgestellten Pläne nicht gänzlich neu. Bereits vor der Corona-Pandemie wurde bekannt, dass unter der Marke Etihad ein vollwertiger Reiseveranstalter aufgebaut werden soll. Dieser sollte sowohl das Streckennetz des staatlichen Carriers als auch Charterflüge nutzen. Allerdings sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass die Pläne zunächst auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt wurden. Nun hat man diese wieder aus der Schublade geholt und sich für eine Zwei-Marken-Strategie entschieden. Auf juristischen Umwegen baut sich das Emirat Abu Dhabi also einen staatlichen Reiseveranstalter auf.

1 Comment

  • Erika Pauer , 26. Oktober 2023 @ 17:59

    Ich habe eine Reise vom 5. bis 18.Mai 2024 bei Ethihad Holidays für 4 Personen gebucht und wollte gerne Sitzplätze reservieren, komme aber nicht weiter. Zusätzlich hatte ich eine E-Mail an Etihad geschickt um zu erfahren ob für den Flug auch Fly6Rail besteht. Meine Buchungsnummer : 10003016.
    Mit freundlichen Grüßen
    Erika Pauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

1 Comment

  • Erika Pauer , 26. Oktober 2023 @ 17:59

    Ich habe eine Reise vom 5. bis 18.Mai 2024 bei Ethihad Holidays für 4 Personen gebucht und wollte gerne Sitzplätze reservieren, komme aber nicht weiter. Zusätzlich hatte ich eine E-Mail an Etihad geschickt um zu erfahren ob für den Flug auch Fly6Rail besteht. Meine Buchungsnummer : 10003016.
    Mit freundlichen Grüßen
    Erika Pauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung