Ferienflüge: Helvetic setzt auf Griechenland und Spanien

Embraer 190 (Foto: Helvetic Airways).
Embraer 190 (Foto: Helvetic Airways).

Ferienflüge: Helvetic setzt auf Griechenland und Spanien

Embraer 190 (Foto: Helvetic Airways).
Werbung

Die Regionalfluggesellschaft Helvetic Airways bietet in der Hochsaison des Sommer 2021 in Kooperation mit den Reiseveranstaltern Hotelplan Suisse und Universal Flüge nach Kos, Heraklion und Palma de Mallorca an. Diese starten von Juli bis Oktober 2021 ab Zürich und Bern.

Der Carrier richtet das touristische Ferienprogramm heuer ausschließlich auf Mittelmeerziele mit Schwerpunkt Griechenland und Spanien aus. Der Carrier plant auch heuer wieder so genannte Pop-Up-Flüge als kurzfristige Last-Minute-Angebote in den Sommerflugplan 2021 aufzunehmen.

Der Helvetic-Flugplan auf einen Blick:

Flight no.BetweenAndFrequencyFromDepartureToArrival
2L 731010 July23 OctoberSaturdaysZRH08:40KGS12:40
2L 731110 July23 OctoberSaturdaysKGS13:25ZRH15:55
        
2L 730010 July23 OctoberSaturdaysZRH07:30HER11:20
2L 530110 July23 OctoberSaturdaysHER12:05BRN14:10
2L 530010 July23 OctoberSaturdaysBRN14:50HER18:35
2L 730110 July23 OctoberSaturdaysHER19:20ZRH21:30
        
2L 2411 July17 OctoberSundaysZRH09:00PMI10:45
2L 2311 July17 OctoberSundaysPMI11:30BRN13:10
2L 2211 July17 OctoberSundaysBRN13:55PMI15:50
2L 2511 July17 OctoberSundaysPMI16:35ZRH18:25

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung