Fiji Airways: Comeback mit Impfpflicht

Airbus A330 (Foto: Fiji Airways).
Airbus A330 (Foto: Fiji Airways).

Fiji Airways: Comeback mit Impfpflicht

Airbus A330 (Foto: Fiji Airways).
Werbung

Die Corona-Pandemie zwang die Langstreckenflotte von Fiji Airways lange auf den Boden. Nun kündigt der Carrier das Comeback per 1. Dezember 2021 an. Befördern wird aber nur vollständig gegen Covid-19 geimpfte Personen.

Zunächst sollen die Ziele Sydney, Melbourne, Brisbane, Los Angeles, San Francisco, Port au Prince, Auckland, Christchurch, Wellington, Hong Kong, Singapur und Tokio-Narita reaktiviert werden. In Richtung Australien kommen die Maschinentypen Airbus A350-900 und Boeing 737 Max zum Einsatz. In die Vereinigten Staaten will Fiji Airways A330 und A350 an.

„Für uns war es ein langer Weg, bei geschlossener Grenze zu warten. Und natürlich hat es uns als kleine nationale Fluggesellschaft sehr unter Druck gesetzt, dass unsere Einnahmen im April 2020 über Nacht auf Null gesunken sind. Ich kann Ihnen nicht die Aufregung und die Euphorie erzählen, die unser Unternehmen und unser Land über die Tatsache, dass wir uns öffnen werden. Wir arbeiten rund um die Uhr daran, dass wir dafür bestens gerüstet sind“, erklärt Firmenchef André Viljoen gegenüber CH-Aviation.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung