Flughäfen: Indien macht E-Fahrzeuge verpflichtend

Mumbai aus der Vogelperspektive (Foto: Pixabay).
Mumbai aus der Vogelperspektive (Foto: Pixabay).

Flughäfen: Indien macht E-Fahrzeuge verpflichtend

Mumbai aus der Vogelperspektive (Foto: Pixabay).
Werbung

In Europa rühmen sich immer mehr Flughäfen mit dem Einsatz elektrisch angetriebener Vorfeldfahrzeuge. In Indien will die Regierung nun Druck machen und die Umstellung auf Elektromotoren beschleunigen.

Den Bodendienstleistern und Flughäfen wird ab kommendem Jahr vorgeschrieben, dass diese ältere Geräte und Fahrzeuge durch moderne mit elektrischem Antrieb ersetzen müssen. Kleinere Airports profitieren von einer langen Übergangsfrist, sofern diese weniger als 3,5 Millionen Passagiere pro Jahr haben.

Eine Anordnung der Zivilluftfahrtbehörde Indiens sieht vor, dass bis Mai 2022 ältere Fahrzeuge und Geräte ersetz sein müssen. Sofern es sich um keinen Elektroantrieb handelt, muss der jeweilige Operator nachweisen, dass diese besonders treibstoffeffizient sind. Die Regierung Indiens will mit dieser Maßnahme den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß auf Flughäfen reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung