Friedrichshafen: Aus InterSky-Hangar soll eine Volleyball-Arena werden

de Havilland Dash 8-300 (Foto: Jan Gruber).
de Havilland Dash 8-300 (Foto: Jan Gruber).

Friedrichshafen: Aus InterSky-Hangar soll eine Volleyball-Arena werden

de Havilland Dash 8-300 (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Seit der Pleite der Regionalfluggesellschaft InterSky gibt es keine sinnvolle Nutzung für den ehemaligen Hangar des Carriers. Nun soll aus dieser eine Halle für die örtliche Volleyball-Mannschaft werden. Der Gemeinderat wird am Montag über die Details entscheiden.

Der Flughafen Friedrichshafen konnte seit der Pleite der österreichischen Fluggesellschaft InterSky keinen dauerhaften Ersatz für die Regionalstrecken finden. VLM war kurz präsent, musste jedoch dann auch Insolvenz anmelden. Mit Sun Air of Scandinavia hatte man den nächsten Nachfolger, jedoch zog dieser sich aufgrund der Corona-Pandemie zurück. Derzeit gibt es keine Pläne für ein mögliches Comeback des British-Airways-Franchisenehmers.

InterSky hatte zwar die Verwaltung im österreichischen Bregenz, jedoch war das nahegelegene Friedrichshafen die wichtigste Basis des Turboprop-Operators. Hier unterhielt man auch einen Wartungshangar. Nach der Pleite des Unternehmens und dem Verkauf einer ehemals genutzten Maschine durch Rolf Seewald gab es keine Verwendung mehr.

Laut einem Medienbericht von schwaebische.de läuft in Friedrichshafen schon länger eine Standortsuche für eine Volleyball-Arena. Nun läuft es auf eine Lösung hinaus: Aus der ehemaligen InterSky-Halle am Flughafen Friedrichshafen soll eine Sportstätte werden. Diese bietet ausreichend Platz und der notwendige Umbau ist wesentlich kostengünstiger als ein Neubau.

Der Gemeinderat von Friedrichshafen wird sich am Montag mit der Angelegenheit befassen und könnte dann schon die ersten Weichen stellen. Statt Wartung von Verkehrsflugzeugen könnten schon bald lokale Sportler in diesem Hangar aktiv sein. Die weitere Entwicklung gilt es allerdings abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung