Green Airlines: Chalair flog leer von Paderborn nach Sylt

Beech 1900D und ATR 42-500 (Foto: Chalair).
Beech 1900D und ATR 42-500 (Foto: Chalair).

Green Airlines: Chalair flog leer von Paderborn nach Sylt

Beech 1900D und ATR 42-500 (Foto: Chalair).
Werbung

Am vergangenen Freitag hat der Ticketverkäufer Green Airlines leere Sitze von Paderborn nach Sylt fliegen lassen. An Bord der von Chalair gecharterten Beechcraft 1900D befand sich kein einziger Fluggast.

Die F-HETS wurde am Freitag aus dem rund 685 Kilometer entfernen Caen (Frankreich) eingeflogen. An Bord dieses Positionierungsflugs befanden sich keine Passagiere. Den Green-Airlines-Charterflug von Paderborn nach Westerland (Sylt) hätte man sich angesichts des „grünen“ Image, das sich der Ticketverkäufer gibt, im Sinne der Umwelt sparen können, denn man hatte überhaupt keine Fluggäste.

So hob die Beech 1900D ohne einen einzigen Passagier an Bord in Richtung Sylt ab. Der Rückflug nach Paderborn hatte fünf Reisende. Kapazität hätte dieser Maschinentyp für 19 Fluggäste gehabt. Somit ergibt sich für den Charterumlauf vom Freitag beim Hinflug eine Auslastung von null Prozent und beim Rückflug waren es rund 26 Prozent.

Green Airlines ist keine Fluggesellschaft, sondern ein Ticketverkäufer, der Maschinen chartert und die Flugscheine auf eigene Rechnung vermarktet. Dabei gibt man sich besonders „grün“ und wirbt mit „klimafairem Fliegen“. Allerdings passen lange Positionierungsflüge und neuerdings auch Leerflüge zwischen Paderborn und Sylt wohl eher nicht zu diesem Anspruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung