Japan lässt wieder Individualreisende ins Land

Flagge Japans (Foto: Unsplash/Steven Diaz).
Flagge Japans (Foto: Unsplash/Steven Diaz).

Japan lässt wieder Individualreisende ins Land

Flagge Japans (Foto: Unsplash/Steven Diaz).
Werbung

Das ostasiatische Land gestattet Medienberichten zufolge Individualeisenden ab dem 11. Oktober wieder die Einreise. Von dem Tag an müssen Kurzzeitbesucher auch keine Touristenvisa mehr beantragen.

Japan wird eine weit­rei­chen­de Locke­rung der Corona-Einreiseregeln vor­neh­men. Derzeit erlaubt das Land nur Pauschalreisen und verlangt von allen Besuchern ein Visum, um die Verbreitung von Covid-19 einzudämmen. Die Zahl der täglichen Ankünfte ist auf 50.000 begrenzt. Zum 11. Oktober 2022 will das Land die Einreise wieder deutlich vereinfachen. Bis auf die Impfpflicht – gefordert werden drei Dosen – und einen Test gibt es dann keine coronabedingten Einreise-Bedingungen mehr. Außerdem werde die oben genannte Obergrenze von maximal 50.000 Einreisenden pro Tag abgeschafft, wie reisevor9.de berichtet. Die japanische Regierung hofft, die Wirtschaft durch den Tourismus aus dem Ausland anzukurbeln, indem sie sich den schwachen Yen zunutze macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung