Leasinggeber: EU-Kommission bewilligt Elefanten-Hochzeit

Symbolbild EU-Kommission (Foto: EU-Kommission/Yügen, Aurore Martignoni)
Symbolbild EU-Kommission (Foto: EU-Kommission/Yügen, Aurore Martignoni)

Leasinggeber: EU-Kommission bewilligt Elefanten-Hochzeit

Symbolbild EU-Kommission (Foto: EU-Kommission/Yügen, Aurore Martignoni)
Werbung

Im Bereich Flugzeugleasing steht eine Elefantenhochzeit bevor, denn AerCap beabsichtigt den Mitbewerber Gecas zu übernehmen. Die EU-Kommission gab für die 30 Milliarden schwere Transaktion grünes Licht.

Die beiden Lessoren gelten als größte Kunden von Boeing und Airbus sowie anderen Flugzeugbauern. Nach der Zusammenführung der Geschäftsbetriebe soll der weltweit größte Leasinggeber entstehen. Die U.S.-amerikanische Kartellbehörde forderte die EU-Kommission bis zum 26. Juli 2021 zu einer Stellungnahme auf.

Laut Reuters haben die europäischen Wettbewerbshüter keine Bedenken angemeldet. Die Transaktion zum Kauf von GECAS umfasst rund 24 Milliarden US-Dollar in bar und 1 Milliarde US-Dollar in Form von AerCap-Noten oder Bargeld. Es enthält 111 Millionen neue Aktien und wird GE einen Anteil von 46% an dem von AerCap kontrollierten Unternehmen verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung