Marokko verlängert internationales Landeverbot

Flughafen Agadir (Foto: Jan Gruber).
Flughafen Agadir (Foto: Jan Gruber).

Marokko verlängert internationales Landeverbot

Flughafen Agadir (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Nachdem eine neue CoV-Variante umher wütete, setzte das afrikanische Land den internationalen Flugverkehr aus und verhängte ein Landeverbot für ankommende Passagierflüge. Dieser Bann war zunächst auf zwei Wochen befristet – jetzt wird die Aussetzung der Flüge doch bis Jahresende verlängert.

Demnach bleiben alle internationalen Flugverbindungen bis zum 31. Dezember dieses Jahres eingestellt. Nach dem eigentlichen Fahrplan sollte diese einschneidende Maßnahme zur Bekämpfung der CoV-Pandemie mit dem heutigen Tag auslaufen und Reisen in das Land damit wieder möglich machen. Doch daraus wird jetzt nichts. Es könne sogar nicht ausgeschlossen werden, dass das internationale Flugverbot auch über Jahresende hinaus noch einmal verlängert werden müsste, wie das Reiseportal Reisetopia berichtet. Und solche Verlängerungen der Covid-19-Maßnahmen sind durchaus nicht unüblich. Diese Unsicherheiten dürfte die Nachfrage bis auf absehbare Zeit schmelzen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung