Per Stellenausschreibung: SriLankan auf der Suche nach neuem CEO

Airbus A330-300 (Foto: V1Images.com/Aneesh Bapaye).
Airbus A330-300 (Foto: V1Images.com/Aneesh Bapaye).

Per Stellenausschreibung: SriLankan auf der Suche nach neuem CEO

Airbus A330-300 (Foto: V1Images.com/Aneesh Bapaye).
Werbung

Die staatliche Fluggesellschaft möchte die Führungsposition neu besetzen – doch nicht, wie sonst so üblich: Per Stellenanzeige soll die neue Stelle besetzt werden.

Ab sofort kann jeder Interessent eine Bewerbung abschicken und mit etwas Glück … nun ja, so einfach ist es nun auch wieder nicht. Denn zehn Jahre Erfahrung im Airlinegeschäft und idealerweise fünf Jahre im Chefsessel einer “größeren Organisation” sollte die Bewerberin oder der Bewerber schon mitbringen. Und Nerven aus Stahl wären auch angebracht, zumal die CoV-Krise dem Unternehmen zwischenzeitlich finanziell das Genick gebrochen hat. In der Covid-19-Krise musste SriLankan 70 Prozent Umsatzeinbüße hinnehmen. Bewerbungen werden nur bis zum 4. August entgegengenommen, wie aero.de berichtet. Üblicherweise erledigen zwischengeschalteten Headhunter diesen Job.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung