UK: Easyjet kündigt 12 Inlandsstrecken an

Airbus A319-100 (Foto: V1Images.com/Ollie Verrian).
Airbus A319-100 (Foto: V1Images.com/Ollie Verrian).

UK: Easyjet kündigt 12 Inlandsstrecken an

Airbus A319-100 (Foto: V1Images.com/Ollie Verrian).
Werbung

Aufgrund der anhaltenden Reisebeschränkungen und der komplizierten Ampelregelung der Regierung des Vereinigten Königreichs wird Easyjet Kapazitäten von UK nach Deutschland verlagern. Nun kündigte der Carrier an, dass das UK-Streckennetz umgebaut wird und man im Sommer 12 neue Inlandsstrecken bedienen wird.

Die Fluggesellschaft wird zum ersten Mal den Flugbetrieb von Belfast City nach London Gatwick aufnehmen und nach East Midlands und Leeds Bradford zurückkehren. Die Verbindungen von Belfast nach Birmingham, Manchester, Edinburgh und Glasgow werden um 60.000 Sitze aufgestockt.

Die Fluggesellschaft erweitert ihr Inlandsnetz um drei neue britische Flughäfen, zu denen auch der erstmalige Flugbetrieb vom Belfast City Airport nach London Gatwick gehört. Easyjet wird auch mit neuen Flügen vom und zum Belfast International Airport zu den Flughäfen Leeds Bradford und East Midlands zurückkehren, Strecken, die zuvor von der von Stobart Air betriebenen Aer Lingus Regional bedient wurden und eine wichtige Verbindung zwischen den Regionen bieten.

„Wir wissen, dass unsere Kunden es kaum erwarten können, mit Freunden und Familie zusammenzutreffen oder Großbritannien zu erkunden, daher sollten sich diese zusätzlichen neuen Strecken heute als beliebt erweisen und unser britisches Inlandsnetz weiter stärken, das den Kunden noch mehr Auswahl bietet. Wir bedauern die Neuigkeiten über Stobart Air und freuen uns daher, weiterhin wichtige regionale Verbindungen vom Belfast International Airport zu den Flughäfen East Midlands und Leeds Bradford anbieten zu können sowie den Easyjet-Betrieb zum ersten Mal vom Belfast City Airport nach London aufzunehmen Gatwick. Wir wissen auch, dass es für unsere Kunden wichtig ist, mit ihren Lieben im Ausland zusammenzutreffen, daher fordern wir die britische Regierung weiterhin auf, weitere Länder auf die Grüne Liste aufzunehmen – was sicher möglich ist – um dies zu ermöglichen“, so Ali Gaward, UK-Manager bei Easyjet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung