World2Fly kündigt erste Destinationen an

A330-Triebwerk (Foto: World2Fly).
A330-Triebwerk (Foto: World2Fly).

World2Fly kündigt erste Destinationen an

A330-Triebwerk (Foto: World2Fly).
Werbung

Die Neugründung World2Fly will im Juni 2021 den Flugbetrieb ab Madrid aufnehmen. Der portugiesische Ableger soll Mitte Juli 2021 ab Lissabon erstmals abheben. Die ersten Ziele werden Cancun, Punta Cana und Varadero sein.

Zunächst werden diese Ziele ab 19. Juni 2021 ab Madrid angeboten. Am 11. Juli 2021 folgen diese Destinationen auch ab Lissabon. Dies erklärte Firmenchef Gabriel Subías im Rahmen einer Pressekonferenz. Zwei Airbus A330-300 sollen in Lissabon stationiert werden, wobei im Mai 2021 der erste A350-900 zur Flotte stoßen soll. Im kommenden Jahr will man je einen weiteren A330-300 und A350-900 ab Portugal einsetzen.

Derzeit hat World2Fly weder in Spanien noch in Portugal die für den Flugbetrieb notwendigen behördlichen Zulassungen. Das Unternehmen, das dem Iberostar-Konzern angehört, rechnet damit, dass diese rechtzeitig vor den geplanten Erstflügen erteilt werden. Zu Beginn will sich die Neugründung auf Destinationen, an denen Iberostar eigene Hotels besitzt, konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung