Zürich: Flughafen-Hotel Hyatt eröffnet

Eröffnung des neuen Hotels am Flughafen Zürich (Foto: Hyatt).
Eröffnung des neuen Hotels am Flughafen Zürich (Foto: Hyatt).

Zürich: Flughafen-Hotel Hyatt eröffnet

Eröffnung des neuen Hotels am Flughafen Zürich (Foto: Hyatt).
Werbung

Am Flughafen Zürich wurde am Dienstag das Hotel Hyatt Regency Zürich Airport eröffnet. Dieses verfügt über 255 Zimmer und ist im Zentrum des Businessparks Circle angesiedelt. Mit der Inbetriebnahme dieser Unterkunft zieht die Marke Hyatt Regency in der Eidgenossen ein. Die Eröffnungen eines Hyatt Palace Hotels sowie eines Convention-Centers sind ebenfalls angekündigt.

„Hyatt Regency Zurich Airport The Circle erfüllt gleichermaßen die Bedürfnisse von Geschäfts- und Freizeitreisenden, die auf der Suche nach einem reibungslosen und intuitiven Erlebnis sind“, sagt Benno Geruschkat, General Manager des Hyatt Regency Zurich Airport The Circle. „Die Marke Hyatt Regency steht für einen empathischen und kompetenten Service, und wir freuen uns, unseren Gästen mit dem neuen Hotel eine stressfreie Umgebung zum Arbeiten und Entspannen zu bieten.“

Hyatt Regency Zürich Airport The Circle verfügt über 255 Gästezimmer, darunter 16 Suiten, eine Ambassador-Suite und eine Präsidenten-Suite mit Terrasse und Blick auf den Park. Die Zimmer sind laut Betreiber mit kostenfreiem WLAN und Arbeitsbereichen ausgerüstet. Hoffnungen setzt man auf das Convention-Center, das jedoch aufgrund der Pandemie noch nicht eröffnet wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung