ABTA: Geschäftsreisen nehmen an Fahrt auf

Reisender (Foto: Unsplash/Mantas Hesthaven).
Reisender (Foto: Unsplash/Mantas Hesthaven).

ABTA: Geschäftsreisen nehmen an Fahrt auf

Reisender (Foto: Unsplash/Mantas Hesthaven).
Werbung

Das für Fluggesellschaft wichtige Segment der Geschäftsreisen kommt zwar langsam wieder in Fahrt, bleibt jedoch noch deutlich unter dem Aufkommen, das in der Zeit “vor Corona” gab. Zu diesem Schluss kommt eine Kompaktanalyse der Austrian Business Travel Association.

Demnach wurden im zweiten Quartal des Jahres 2021 um 270 Prozent mehr Flugscheine ausgestellt. Dem steht aber gegenüber, dass im ersten Quartal ein Minus von 84 Prozent verzeichnet wurde. Unter dem Strich beträgt der Rückgang im ersten Halbjahr 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal 61 Prozent.

ABTA-Präsident Andreas Gruber, der hauptberuflich bei Siemens Österreich tätig ist, erklärt dazu:  „Die Unternehmen reisen wieder zu Kunden, aber viele interne Meetings werden weiterhin durch Video-Konferenzen ersetzt.“ Für die Kompaktanalysen wertet die ABTA die ausgestellten Tickets führender Travel Management Companies aus. Die Werte basieren daher auf tatsächlichen Marktdaten und nicht auf Umfragen oder persönlichen Einschätzungen.

Die Rückgänge im „Krisenquartal“ Januar bis März 2021 sind dramatisch im Vergleich zum relativ normalen ersten Quartal 2020: minus 75 Prozent bei Business-Class-Tickets, minus 85 Prozent bei Economy-Tickets. Bemerkenswert ist ein leichter Shift im zweiten Quartal: Business-Class-Tickets legten um 497 Prozent zu; Economy-Tickets nur um 255 Prozent.

Für das erste Halbjahr, in dem die beiden extrem unterschiedlichen Quartale einflossen, beträgt der Rückgang der Business-Class-Tickets 43 Prozent, für Economy-Tickets 63 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung