Air France baut Überseeangebot aus

Foto: Pixabay.
Foto: Pixabay.
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Air France baut Überseeangebot aus

Foto: Pixabay.

Das Skyteam-Mitglied Air France wird im Sommerflugplan 2021 die französischen Überseegebiete häufiger anfliegen. Das Unternehmen wird Flüge zwischen der französischen Karibik (Pointe-à-Pitre in Guadeloupe und Fort-de-France in Martinique), Französisch-Guayana (Cayenne) und der Insel Reunion (Saint-Denis de La Réunion) sowie Paris-Charles de Gaulle durchführen, zusätzlich zu seinen Frequenzen von und nach Paris-Orly.

Pro Woche werden bis zu 56 Flüge zwischen diesen Zielen und den beiden Pariser Flughäfen durchgeführt, die Verbindungen zum gesamten Kurz-, Mittel- und Langstreckennetz der Fluggesellschaft herstellen. Die Flüge werden von Boeing 777-200 und -300 durchgeführt, die mit Business-, Premium Economy- und Economy-Kabinen ausgestattet sind.

Das Air-France-Überseeangebot auf einen Blick:

Von / nach Pointe-à-Pitre: 18 wöchentliche Direktflüge

  • 11 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
  • 7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle

Von / nach Fort-de-France: 14 wöchentliche Direktflüge

  • 7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
  • 7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle

Von / nach Cayenne: 10 wöchentliche Direktflüge

  • 7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
  • 3 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Charles de Gaulle mittwochs, freitags und sonntags ab 2. April 2021

Von / nach Saint-Denis de La Réunion: 14 wöchentliche Direktflüge

  • 7 wöchentliche Direktflüge bei Abflug von Paris-Orly
  • 7 wöchentliche Direktflüge ab Paris-Charles de Gaulle ab 6. April 2021

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

rene.steuer@aviation.direct

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

rene.steuer@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.