Air France fliegt öfter nach Ostafrika

Print Friendly, PDF & Email

Air France fliegt im Sommerflugplan 2023 neu vom Flughafen Paris-CDG in die tansanische Hauptstadt Dar Es Salam. Zudem gibt es mehr Flüge zu beliebten Zielen in Afrika.

Ab dem 12. Juni 2023 wird Air France eine neue Strecke von Paris-Charles de Gaulle nach Dar Es Salam als Fortsetzung des Fluges nach Sansibar (ebenfalls in Tansania) bedienen. Der Rückflug erfolgt dann nonstop. Zum Einsatz kommt eine Boeing 787-9 mit 30 Sitzen in der Business Class, 21 Sitzen in der Premium Economy und 225 Sitzen in der Economy Class. Der neue Air-France-Flug hebt montags, mittwochs und samstags um 10.20 Uhr in Paris-CDG ab und landet um 20.15 Uhr in Sansibar. Weiter geht es um 21.45 Uhr mit Ankunft um 22.20 Uhr in Dar Es Salam. Zurück fliegt AF-876 montags, mittwochs und samstags um 23.50 Uhr von Dar Es Salam mit Ankunft um 7.55 Uhr am Folgetag in Paris-CDG.

Zudem werden Nairobi (Kenia) und Antananarivo (Madagaskar) im kommenden Sommer verstärkt von Air France angeflogen. Vom 12. Juni 2023 an fliegt Air France täglich nonstop, statt bisher sechsmal pro Woche mit einer Boeing 787-9 in die kenianische Hauptstadt Nairobi. Außerdem startet sie im Sommerflugplan fünf- statt bisher viermal pro Woche nonstop nach Antananarivo. Erstmals kommt ein Airbus 350-900 auf der Strecke nach Madagaskar zum Einsatz, mit 34 Sitzen in der Business Class, 24 Sitzen in der Premium Economy Class und 266 Sitzen in der Economy Class.

Auch das US-Angebot wird erweitert: Die täglichen Flüge von Paris-CDG nach Newark, die am 12. Dezember 2022 mit einer Boeing 777-200ER aufgenommen werden, sollen im Sommer fortgesetzt werden. Zudem nimmt die Airline voraussichtlich am 9. Januar 2023 eine Verbindung von Paris-CDG nach Hongkong wieder auf. Geplant sind drei wöchentliche Flüge, montags, donnerstags und samstags (Hin- und Rückflug dienstags, freitags und sonntags), mit einer Boeing 777-300ER.

Boeing 787-9 (Foto: V1Images.com/Arthur Ragoucy).
Boeing 787-9 (Foto: V1Images.com/Arthur Ragoucy).
Werbung