April 2022: London-Luton konnte kräftig zulegen

Flughafen London-Luton (Foto: LLA London Luton Airport).
Flughafen London-Luton (Foto: LLA London Luton Airport).

April 2022: London-Luton konnte kräftig zulegen

Flughafen London-Luton (Foto: LLA London Luton Airport).
Werbung

Der hauptsächlich von Billigfluggesellschaften wie Easyjet und Wizz Air genutzte Flughafen London-Luton fertigte im April 2022 rund 1,2 Millionen Passagiere ab. Damit erzielte man den aufkommensstärksten Einzelmonat seit dem Beginn der Corona-Pandemie.

Zum Vergleich: Im April des Vorjahres hatte der Airport, der als Homebase von Easyjet UK und Wizz Air UK fungiert, lediglich 106.000 Reisende. Der starke Zuwachs wird unter anderem auf die Aufhebung der Coronamaßnahmen sowie die deutlich gelockerten Einreise- und Quarantänebestimmungen des Vereinigten Königreichs zurückgeführt.

Kurzzeit-Städtereisen waren in den Osterferien sehr gefragt, wobei Amsterdam die Liste der beliebtesten Ziele anführte, gefolgt von Bukarest, Budapest, Warschau und Tirana. Die Geschäftsleitung des Luton-Airports rechnet damit, dass die Passagierzahlen im Sommer 2022 deutlich ansteigen werden. Derzeit haben Passagiere die Wahl aus rund 130 Destinationen.

In Vorbereitung auf den verkehrsreichsten Sommer seit 2019 sucht der Flughafen aktiv nach Mitarbeitern für Dutzende von Positionen in den Bereichen Sicherheit, Einzelhandel, Kundenservice und Gastgewerbe sowie für das Direct Air-Rail Transit (DART)-System, das das Flughafenterminal mit dem Bahnhof Luton Airport Parkway verbinden wird.

„Das Team des Flughafens London Luton hat unglaublich hart gearbeitet, um über die Osterfeiertage ein hervorragendes, stressfreies Flughafenerlebnis zu bieten und so vielen Menschen dabei zu helfen, ihre Familie und Freunde wiederzusehen, einen wohlverdienten Urlaub zu genießen oder neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen“, erklärt Luton-Chef Alberto Martin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung