AUA verkauft Leberkäsesemmel für sechs Euro

Semmel (Foto: Pixabay/Webandi).
Semmel (Foto: Pixabay/Webandi).

AUA verkauft Leberkäsesemmel für sechs Euro

Semmel (Foto: Pixabay/Webandi).
Werbung

Wie wäre es mit einem Leberkäsesemmel mit Senf für sechs Euro? Im Alltag würden die meisten Menschen diesen wohl eher nicht kaufen. Austrian Airlines bietet in der neuen Buy-on-Board-Speisekarte dieses Produkt zu diesem Preis an.

Den durchschnittlichen Preis einer Leberkäsesemmel haben wohl die meisten Österreicher im Kopf. Im Supermarkt oder beim Fleischhauer kostet es normalerweise irgendetwas zwischen 1,20 und zwei Euro, je nachdem wie dick aufgeschnitten wird und an Tankstellen liegt die Preisspanne im Regelfall zwischen 1,50 und drei Euro. Austrian Airlines verlangt an Bord stolze sechs Euro und dabei handelt es um einen normalen Leberkäse, also nicht pikant oder mit Käse. Zum Vergleich: Ein Käse-Leberkäsesemmel mit 0,09 Kilogramm Aufschnitt kostet bei Billa derzeit 1,90 Euro. „Normale“ sind günstiger.

Auszug aus der Speisekarte von Austrian Airlines.

Wer vermutet, dass an Bord von Austrian Airlines der Leberkäse aus dem Backofen entnommen und dann frisch eine Scheibe heruntergeschnitten wird, irrt. Es handelt sich um Produkte, die zuvor im Cateringbetrieb vorbereitet werden und in der Luft lediglich aufgewärmt werden. Das ist aber nicht „AUA-spezifisch“, sondern generell üblich. Der Mitbewerber Ryanair zeigt den Reisenden offen, dass man aufgewärmte „Fertigprodukte“ serviert.

Austrian Airlines bietet die Speisen und Getränke an Bord gar nicht selbst an, sondern verkauft im Namen und auf Rechnung der deutschen Firma Retail in Motion GmbH, eine Tochtergesellschaft der LSG. Das Preisniveau des Buy-on-Bord-Angebots wurde von verschiedenen Medien wiederholt kritisiert. Die AUA rechtfertigt dies damit, dass man regionale und frische Waren servieren würde. Ob der Leberkäsesemmel für sechs Euro ein Verkaufsschlager wird? Bleibt abzuwarten.

Die aktuelle Speisekarte samt dem Sechs-Euro-Leberkäsesemmel ist unter diesem Link zum Download bereitgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung