Australien öffnet auch 2021 seine Grenzen nicht

Flagge Australiens (Foto: Pixabay).
Flagge Australiens (Foto: Pixabay).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Australien öffnet auch 2021 seine Grenzen nicht

Flagge Australiens (Foto: Pixabay).

Australien bleibt wohl noch länger eine No-go-Zone. Zumindest für Touristen. Denn auch im neuen Jahr will der Kontinent seine Grenzen für den internationalen Reiseverkehr nicht öffnen. 

“Ich denke, das ist die große Frage. Aber ich glaube, die Antwort ist Nein”, so der Chefmediziner der australischen Regierung, Brendan Murphy, am Montag. Selbst wenn ein großer Teil der Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft sei, könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Geimpften es weiterhin an andere übertragen könnten. “Ich denke, dass es den größten Teil dieses Jahres immer noch erhebliche Grenzbeschränkungen geben wird”, so Murphy. Die ersten Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. So werde Emirates seine Flugaktivitäten in das Land auf noch unbestimmte Zeit einstellen, berichtet Aero. Weitere Nachzügler sind in Anbetracht des praktischen Einreiseverbots zu erwarten. Australien zieht seine strikte Linie konsequent durch. Dies ist unter anderem auch der Grund, weshalb das Land bislang vergleichsweise glimpflich durch die Krise gekommen ist. Nur knapp 29.000 Infektionen registrierten die Gesundheitsbehörden bisher.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

granit.pireci@aviation.direct

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

granit.pireci@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.