Boeing rechnet mit steigender Nachfrage

Foto: Boeing.
Foto: Boeing.

Boeing rechnet mit steigender Nachfrage

Foto: Boeing.
Werbung

Der U.S.-amerikanische Flugzeugbauer Boeing rechnet damit, dass die Nachfrage nach neuen Verkehrsflugzeugen in den nächsten Jahren stark steigen wird. Man prognostiziert, dass zwischen 2021 und 2040 rund 43.610 Exemplare benötigt werden.

Stan Deal, Leiter der Zivilsparte, ist der Ansicht, dass die Erholung der Branche nach und nach voranschreitet. Zunächst werde sich der Mittelstreckenverkehr auf das Vorkrisenniveau einpendeln und mit etwas Verzögerung nach der Interkontinentalverkehr. Seiner Meinung nach werde dies 2023 oder 2024 eintreten.

Die Nachfrage nach neuen Flugzeugen ist nicht nur von der Nachfrage getrieben, sondern zahlreiche Carrier wollen die Kosten mit Hilfe treibstoffsparender Maschinen senken. In manchen Regionen der Erde könnte auch ein gewisser Druck in Sachen Umweltschutz eine Rolle spielen.

Konkret rechnet man bei Boeing damit, dass bis zum Jahr 2030 etwa 19.330 Verkehrsflugzeuge mit mehr als 90 Sitzen gebaut werden. Die genannte Zahl schließt auch Frachter ein. Die überwiegende Mehrheit des Bedarfs soll auf Mittelstreckenjets wie Boeing 737 Max bzw. Airbus A320neo entfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung