Boeing 737-Max (Foto: Jan Gruber).

Boeing verschiebt auch 737 Max 10 um drei Jahre

pngwing.com

Boeing verschiebt auch 737 Max 10 um drei Jahre

Boeing 737-Max (Foto: Jan Gruber).

Eigentlich sollte die Boeing 737 Max 10 schon im Vorjahr erstmals ausgeliefert werden. Das Muster wird jedoch nicht vor 2023 an den ersten Kunden übergeben werden können. Auch die Max 7 soll später ausgeliefert werden, jedoch noch im Laufe des Jahres 2021.

Die größte Variante der Max-Reihe wird nicht vor 2023 in den kommerziellen Einsatz gehen. Dies teilte der U.S.-amerikanische Hersteller mit. Auch die Erstauslieferung der 777X wurde um drei Jahre nach hinten verschoben.

„Wir gehen jetzt davon aus, dass die ersten 737 MAX 10- und 777X-Lieferungen im Jahr 2023 erfolgen werden. Dieser Zeitplan spiegelt eine Reihe von Faktoren wider, einschließlich einer aktualisierten Bewertung der globalen Zertifizierungsanforderungen, die durch fortgesetzte Diskussionen mit den Aufsichtsbehörden und der Entscheidung des Managements, Änderungen am Design des Flugzeugs zu treffen, untermauert werden“, so Boeing in einer Medienerklärung.

Die Auslieferungen der Max 7 sollen ebenfalls verschoben werden, jedoch vorerst nur im Laufe des Jahre 2021. Offensichtlich will man den Rückstau bei den Modellen Max 8 und Max 9 zuvor abarbeiten.

Stay tuned!

Mit dem kostenlosen Aviation.Direct Newsletter erhalten Sie kostenlos die neuesten Informationen aus der Welt der Luftfahrt, Reisen und Touristik direkt per Mail. Selbstverständlich können Sie sich einfach und unkompliziert wieder abmelden, falls Sie den Newsletter nicht mehr lesen wollen.

Interessiert?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.