Bremen: Turkish Airlines durchbricht Millionenmarke

Boeing 737-900ER (Foto: Günter Mayer).
Boeing 737-900ER (Foto: Günter Mayer).

Bremen: Turkish Airlines durchbricht Millionenmarke

Boeing 737-900ER (Foto: Günter Mayer).
Werbung

Nach rund zehn Jahren Präsenz, die nur durch die Corona-Pandemie temporär unterbrochen wurde, konnte das Star-Alliance-Mitglied Turkish Airlines am Flughafen Bremen den ein millionsten Passagier befördern.

Der Jubiläumsfluggast erhielt seitens des Carriers einen Gutschein für einen Returnflug von der Hansestadt nach Istanbul und zurück überreicht. Derzeit bietet Turkish Airlines zehn Flüge pro Woche zwischen den beiden Städten an.

„Wir freuen uns als Turkish Airlines Bremen sehr über den Millionsten Gast, der mit uns zum Drehkreuz nach Istanbul fliegt. Mit dem Flugangebot, das wir in den vergangenen Jahren stetig ausgebaut haben, können wir ab dem Flughafen Bremen mit maximal einem Stopp mehr internationale Ziele erreichen als alle anderen Fluggesellschaften. Daher sind wir davon überzeugt, dass wir die nächste Million vom Flughafen Bremen mit Turkish Airlines noch schneller erreichen werden“, sagt Nurullah Oguz, General Manager Turkish Airlines Bremen und Hamburg.

„Turkish Airlines ist für den Bremen Airport seit mehr als zehn Jahren ein wichtiger und verlässlicher Partner. Wir freuen uns, dass das Angebot von Turkish Airlines in der Hansestadt so gut angenommen wird und dass wir nach rund zehn Jahren bereits die 1 Million Passagiergrenze durchbrochen haben. Wir hoffen natürlich noch auf viele weitere Jahre mit vielen Fluggästen der Turkish Airlines bei uns am Bremen Airport“, sagt Flughafen-Chef Marc Cezanne zu dem Meilenstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung