Britische Airlines steigen zunehmend ins Test-Geschäft ein

Boeing 737 (Foto: V1Images.com / Simon Clough).
Boeing 737 (Foto: V1Images.com / Simon Clough).

Britische Airlines steigen zunehmend ins Test-Geschäft ein

Boeing 737 (Foto: V1Images.com / Simon Clough).
Werbung

Einige ab dem Vereinigten Königreich tätigen Fluggesellschaften rechnen damit, dass im Sommer 2021 – ungeachtet des Impffortschritts – bei der Einreise in viele Länder oder aber bei der Rückkunft die Vorlage negativer PCR-Befunde notwendig sein könnte. Dies macht man sich auch gleich nützlich und vermittelt kostenpflichtige Testungen.

Diese können bei manchen Anbietern – ähnlich wie ein Gepäckstück – gleich bei der Buchung oder nachträglich über das Login-Menü dazugekauft werden. Es gibt bei der einen oder anderen Airline sogar unterschiedliche Preise, wobei die Kosten sich in der Regel an der Testgeschwindigkeit orientieren.

Beispielsweise vermittelt Jet2 zum Preis von mindestens 75 Pfund Termine in diversen Laboren. Tendenziell gilt: Je höher die Kosten, desto schneller wird das Ergebnis per Mail oder SMS an den Reisenden übermittelt. Der Mitbewerber Tui UK bietet derzeit zwei unterschiedliche Pakete an: Zum Preis von 70 Pfund erhält man das Ergebnis innerhalb von 48 Stunden und für 84 Pfund innerhalb von 24 Stunden. Das teurere Paket ist eine Box, die eine Selbsttestung beinhaltet. Die Probe muss dann in ein Partnerlabor eingeschickt oder dort abgegeben werden.

Die Billigfluggesellschaft Easyjet ist mittlerweile auch in das “Testgeschäft” eingestiegen und vermittelt sowohl Antigen- als auch PCR-Untersuchungen. Diese können mittels des Gutscheincodes easyJet2021 bei Randox Health gekauft werden. Weitere ab UK tätige Airlines bieten ebenfalls die Vermittlung von Testungen an bzw. befinden sich mit dem Angebot gerade in den Startlöchern. Sollten diese auch im Sommer 2021 notwendig sein, wobei davon auszugehen ist, könnten die Fluggesellschaften an der Vermittlung beträchtliche Summen verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung