Bürgschaft: Schweden gewährt BRA 19,85 Millionen Euro

ATR 72 (Foto: Bene Riobó).
ATR 72 (Foto: Bene Riobó).

Bürgschaft: Schweden gewährt BRA 19,85 Millionen Euro

ATR 72 (Foto: Bene Riobó).
Werbung

Die schwedische Regionalfluggesellschaft BRA erhielt nun doch eine staatliche Kreditgarantie bewilligt. Diese ging am 31. Dezember 2020 ein und umfasst umgerechnet etwa 19,85 Millionen Euro. Der Flugbetrieb musste im April 2020 aus finanziellen Gründen eingestellt werden.

Schweden bürgt für 90 Prozent des gesamten Kreditvolumens. BRA erhält die Garantie aus dem gleichen Topf wie der Mitbewerber SAS. Der Carrier startete im Rahmen eines Insolvenzverfahrens nach schwedischem Recht eine umfangreiche Restrukturierung, die eigenen Angaben nach im September 2020 weitgehend abgeschlossen wurde. In diesem Zusammenhang haben 580 Beschäftigte ihre Jobs verloren. Der Neustart soll mit nur 20 Prozent des Personalstands erfolgen. Zunächst will man sechs bis sieben Routen innerhalb von Schweden bedienen. Der Restart ist noch für das erste Quartal 2021 angestrebt.

BRA hat aber noch ein ganz anderes Problem am Hals, denn die Homebase könnte geschlossen werden. Der Flughafenbetreiber Swedavia strebt eine Schließung von Stockholm-Bromma an. Dieser wird von der Regionalfluggesellschaft genutzt und ist jener, der sich besonders nah am Zentrum befindet. Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung