Corendon Airlines verbindet Kassel-Calden mit Antalya

Flughafen Kassel-Calden (Foto: Robert Spohr).
Flughafen Kassel-Calden (Foto: Robert Spohr).

Corendon Airlines verbindet Kassel-Calden mit Antalya

Flughafen Kassel-Calden (Foto: Robert Spohr).
Werbung

Corendon Airlines hat am 4. Juni die Verbindung zwischen Antalya und Kassel aufgenommen. Der Erstflug war ausgebucht.

Corendon Airlines fliegt bis zum 29. Oktober 2022 zweimal pro Woche (mittwochs & samstags) nach Antalya in der Türkei und ergänzt ab sofort mit diesen Flügen den diesjährigen Sommerflugplan am nordhessischen Flughafen. Zum Einsatz kommt eine Boeing 737-800, wie der Flughafen in einer Aussendung mitteilt. Damit nimmt die Fluggesellschaft mit Kassel den 22. deutschen Abflughafen ins Streckennetz auf.

“Dass die ersten Flüge ausgebucht sind, bestätigt die Nachfrage nach Türkei-Angeboten in der Region- sowohl für den touristischen als auch den ethnischen Verkehr. Wir freuen uns sehr über den guten Start der neuen Zusammenarbeit mit Corendon Airlines. Die ermöglicht unseren Passagieren noch vielfältigere Möglichkeiten für ihre Urlaubsplanung ab Kassel. Antalya ist ein stark nachgefragtes Reiseziel und die Flüge mit Corendon Airlines sind eine tolle Ergänzung für den Sommerflugplan 2022“, so Flughafen-Geschäftsführer Lars Ernst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung