Dezember: Wizz Air konnte leicht zulegen

Airbus A320 von Wizzair am Flughafen Thessaloniki (Foto: Jan Gruber).
Airbus A320 von Wizzair am Flughafen Thessaloniki (Foto: Jan Gruber).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Dezember: Wizz Air konnte leicht zulegen

Airbus A320 von Wizzair am Flughafen Thessaloniki (Foto: Jan Gruber).

Der Billigflieger Wizz Air konnte – im Gegensatz zum Mitbewerber Ryanair – im Dezember 2020 vom Weihnachtsgeschäft profitieren. Der Carrier beförderte 665.722 Passagiere bei einer Auslastung von 56,10 Prozent.

Im November 2020 hatte man gruppenweit 456.487 Fluggäste an Bord. Allerdings war der Ladefaktor mit 68,2 Prozent höher. Über das gesamte Jahr 2020 flogen 16.669.124 mit WIzz Air. Der Rückgang – im direkten Vergleich mit 2019 – beträgt daher rund 58,12 Prozent. Mitte Jänner 2021 wird der neue Ableger Wizz Air Abu Dhabi an den Start gehen. Geplant sind auch Flüge nach Europa, unter anderem nach Athen und Thessaloniki.

Wizz-Air-Fluggastzahlen:

Wizz-Air-Auslastung:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.