Etihad Airways verschiebt Wien erneut auf die lange Bank

Boeing 787-9 (Foto: Jan Gruber).
Boeing 787-9 (Foto: Jan Gruber).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Etihad Airways verschiebt Wien erneut auf die lange Bank

Boeing 787-9 (Foto: Jan Gruber).

Eigentlich wollte Etihad Airways schon im Mai 2020 eine Nonstopverbindung von Abu Dhabi nach Wien aufnehmen und diese auch rasch ausbauen. Doch daraus wird auch im Sommerflugplan 2021 nichts, denn der Carrier stellte die Pläne vorläufig zurück.

Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Abu Dhabi bestätigte gegenüber Aviation Direct, dass die Route nicht wie zuletzt angekündigt Ende März 2021 aufgenommen wird. An den Plänen nach Wien zu fliegen hält man aber grundsätzlich fest. Nun strebt Etihad Airways die Aufnahme der Route ab 31. Oktober 2021 an. Nähere Gründe für die Entscheidung nannte die Fluggesellschaft nicht.

Etihad Airways kündigte im Vorjahr mitten in der ersten Lockdown-Phase die Aufnahme einer Verbindung von Abu Dhabi nach Wien an. Diese sollte im Mai 2020 gestartet werden, wurde jedoch ohne nähere Kommunikation wiederholt verschoben. Zuletzt wollte man Ende März 2021 starten, doch auch dieser Termin wird seitens des Golfcarriers nicht eingehalten. Derzeit gibt es ab Wien keine Nonstopverbindung nach Abu Dhabi.

Die Route wurde in der Vergangenheit kurzzeitig von der mittlerweile nicht mehr existierenden Air-Berlin-Tochter Niki bedient, jedoch mangels Nachfrage wieder eingestellt. Etihad Airways kann derzeit auch über Partner keine Umsteigeverbindungen in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate anbieten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

at

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.