Fluggastzahlen: Österreich Flughäfen im ersten Halbjahr 2022 deutlich im Plus

Flughafen Linz (Foto: René Steuer).
Flughafen Linz (Foto: René Steuer).

Fluggastzahlen: Österreich Flughäfen im ersten Halbjahr 2022 deutlich im Plus

Flughafen Linz (Foto: René Steuer).
Werbung

Im ersten Halbjahr 2022 wurden die österreichischen Verkehrsflughäfen von insgesamt 10.675.485 Passagieren genutzt. Das Ergebnis liegt deutlich über der Leistung, die man im Vorjahreszeitraum hatte, jedoch hat man das Vorkrisenniveau noch nicht erreicht.

Durchgeführt wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 97.425 kommerzielle Flugbewegungen. Mit 81.017 Starts oder Landungen ist die überwiegende Mehrheit auf den größten Airport des Landes, Wien-Schwechat entfallen. Dieser hatte mit 9.237.544 Reisenden auch den Löwenanteil der Fluggäste.

Mit 29.049 Passagieren hatte Klagenfurt mit großem Abstand die wenigsten Fluggäste. Innerhalb der ersten sechs Monate dies laufenden Jahres wurden ab diesem Airport lediglich 489 Starts oder Landungen durchgeführt. Salzburg hatte im gleichen Zeitraum 634.397 Reisende bei 6.354 Flugbewegungen. Damit war der Flughafen die Nummer Eins unter den Bundesländer-Airports.

FlughafenBewegungen 1.HJ.Passagiere 1. HJ.
Wien  81 017 9 237 544
Graz  3 605  227 489
Innsbruck  4 350  463 537
Klagenfurt   489  29 049
Linz 1.610 83.469
Salzburg  6 354  634 397
Gesamt 1. HJ.  97 425 10 675 485

Wien: Kontinuierliche Erholung seit Jahresanfang 2022

Flughafen Wien (Foto: Jan Gruber).

In Wien-Schwechat ist seit Jahresbeginn eine kontinuierliche Steigerung der Nutzung zu beachten. Im Jänner 2022 hatte Österreichs größter Flughafen 819.674 Reisende, die auf 9.801 Bewegungen unterwegs waren. Lediglich im Feber 2022 hatte man weniger Flüge, jedoch waren diese besser ausgelastet, da man sich gegenüber Jänner 2022 steigern könnte.

Im Mai 2022 konnte der Flughafen Wien-Schwechat wieder die Zwei-Millionen-Fluggäste Marke durchbrechen. Zuletzt hatte man im Juli 2022 2.400.515 Passagiere, die auf 18.140 Flügen unterwegs waren. Damit lag man erheblich über der Leistung, die der Flughafen Wien im Vorjahreszeitraum hatte, jedoch konnte man das Vorkrisenniveau noch nicht erreichen.

Im ersten Halbjahr 2022 nutzten 9.237.544 Passagiere den Flughafen Wien-Schwechat. Durchgeführt wurden 81.017 Starts oder Landungen. Damit war Wien jener österreichische Airport, der mit großem Abstand am Häufigsten genutzt wurde.

Monat 2022BewegungenVeränderungPassagiereVeränderung
Juni  18 140121 % 2 400 515231 %
Mai  17 374199 % 2 113 282429 %
April  15 174203 % 1 790 275565 %
März  11 793204 % 1 239 741475 %
Februar  8 735211 %  874 057450 %
Jänner  9 801163 %  819 674313 %
Gesamt 1. HJ.  81 017  9 237 544 

Graz: Drittstärkster Bundesländerflughafen

Flughafen Graz (Foto: Jan Gruber).

Der Flughafen Graz ist mit nur 14.153 Passagieren, die auf 334 Flügen unterwegs waren, ins Jahr 2022 gestartet. Im Feber 2022 musste man hinsichtlich der Bewegungen einen Rückgang verzeichnen, jedoch konnte man bei den Passagieren leicht zulegen.

Zuletzt hatte der Grazer Airport 68.206 Passagiere, die auf 945 Flugbewegungen unterwegs waren. Die Erholung der Zahlen ist seit Beginn dieses Jahres kontinuierlich. In den ersten sechs Monaten hatte der Flughafen in der Steiermark 227.489 Passagiere bei 3.605 Starts oder Landungen. Unter den Bundesländerflughäfen konnte Graz damit den dritten Platz – nach Salzburg und Innsbruck – einnehmen.

Monat 2022BewegungenVeränderungPassagiereVeränderung
Juni   945141 %  68 206419 %
Mai   888257 %  61 6251.137 %
April   657186 %  42 3441.074 %
März   513328 %  26 295845 %
Februar   268168 %  14 866587 %
Jänner   334190 %  14 153421 %
Gesamt 1. HJ.  3 605   227 489 

Innsbruck: Starke Nachfrage in den Wintermonaten

Flughafen Innsbruck (Foto: Flughafen Innsbruck).

Am Flughafen Innsbruck ist die Passagierentwicklung genau umgekehrt, denn dieser Airport hatte zuletzt im Juni 2022 „nur“ 40.142 Passagiere und 513 Flugbewegungen. Im Jänner 2022 waren es grob gerundet rund doppelt so viele. Hintergrund: Dieser Airport macht den Großteil des Jahresumsatzes und des Passagieraufkommens in den Wintermonaten, da Tirol ein beliebtes Bundesland für Wintersportaktivitäten ist.

Das mit großem Abstand stärkste Kalendermonat des ersten Halbjahres 2022 war jedoch nicht der Jänner, sondern der März 2022. Innsbruck hatte 141.010 Passagiere, die auf 1.087 Flügen unterwegs waren. Die ganz überwiegende Mehrheit der Winter-Bewegungen sind Charterflüge.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hatte Innsbruck 463.537 Passagiere. Durchgeführt wurden 4.350 Flüge. Damit nimmt der Tiroler Airport hinter Salzburg, jedoch vor Graz, den zweiten Stockerlplatz unter den Bundesländerflughäfen ein.

Monat 2022BewegungenVeränderungPassagiereVeränderung
Juni   513227 %  40 142404 %
Mai   387505 %  27 1171.224 %
April   461754 %  50 8434.238 %
März  1 0872.213 %  141 01011.901 %
Februar   9982.070 %  122 53912.799 %
Jänner   9041.074 %  81 8866.209 %
Gesamt 1. HJ.  4 350   463 537 

Klagenfurt: Mit 29.049 Passagieren schwächster Airport Österreichs

Flughafen Klagenfurt (Foto: Lilihill).

Regelrecht verschlagen war es im Winter 2022 in Klagenfurt. Man hatte im Jänner und Feber 2022 jeweils weniger als 30 Flüge. Dies schlug sich auch in den Fluggastzahlen nieder, denn beispielsweise nutzten im zweiten Monat des laufenden Jahres lediglich 1.345 Passagiere den Kärntner Flughafen.

Grob gerundet konnte man sich im Juni 2022 gegenüber dem Jahresanfang fast verzehnfachen, denn der Flughafen Klagenfurt hatte 10.311 Passagiere, die auf 155 Flügen unterwegs waren. Derzeit hat man auf der Linie lediglich Wien und Köln/Bonn als Destinationen. Im Charterverkehr hat man im Sommer 2022 einige weitere Ziele. Im Winterflugplan 2022 will Ryanair drei Strecken ab Kärnten anbieten.

Mit 29.049 Passagieren, die auf 489 Flugverbindungen unterwegs waren, hat Klagenfurt im ersten Halbjahr 2022 das schlechteste Ergebnis unter den Bundesländer-Flughäfen gehabt.

Monat 2022BewegungenVeränderungPassagiereVeränderung
Juni   155454 %  10 311875 %
Mai   1266.200 %  7 6718.617 %
April   92 –  4 840 –
März   68 –  3 368 –
Februar   20900 %  1 3452.762 %
Jänner   28600 %  1 5143.054 %
Gesamt 1. HJ.   489   29 049 

Linz: Mehr Passagiere im Juni 2022 als Klagenfurt im ganzen ersten Halbjahr 2022

Linz Airport (Foto: Michael David).

Der Flughafen Linz ist mit 3.435 Passagieren, die auf 173 Flugbewegungen unterwegs waren, in das Jahr 2022 gestartet. Abgesehen von einem „Ausrutscher“ im Feber 2022 konnte man kontinuierlich zulegen.

Im Juni 2022 hatte man 32.520 Reisende bei 428 Flugbewegungen. Damit hatte man in einem einzigen Kalendermonat mehr Passagiere und mehr Starts bzw. Landungen als Klagenfurt im gesamten ersten Halbjahr.

Linz zählte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 83.469 Fluggäste. Durchgeführt wurden 1.610 Flugbewegungen.

Monat 2022BewegungenVeränderungPassagiereVeränderung
Juni 428229 % 32.5201.945 %
Mai   380258 %  24 11737.583 %
April   274119 %  14 871 –
März   19453 %  5 836 –
Februar   161101 %  2 690 –
Jänner   173104 %  3 435 –
Gesamt 1. HJ. 1.610  83.469 

Salzburg: Zweitstärkster Flughafen Österreichs

Flughafen Salzburg (Foto: Salzburg Airport Presse).

Analog zu Innsbruck macht auch der Flughafen Salzburg den Löwenanteil des Jahresaufkommens sowie –umsatzes in der kalten Jahreszeit. Daher war das stärkste Kalendermonat in der ersten Jahreshälfte der März 2022. Der zweitgrößte Flughafen Österreich hatte 144.388 Passagiere bei 1.346 Flugbewegungen.

Im Juni 2022 wurde der Salzburg Airport von 99.721 Reisenden genutzt. Durchgeführt wurden 935 Flüge. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres zählte Salzburg 634.397 Passagiere bei 6.354 Starts oder Landungen. Damit ist dieser Flughafen nach Wien-Schwechat Österreichs Nummer Zwei. Unter den Bundesländer-Airports nimmt man den ersten Platz vor Innsbruck und Graz ein.

Monat 2022BewegungenVeränderungPassagiereVeränderung
Juni   935642 %  99 721919 %
Mai   8607.067 %  83 45217.694 %
April   7513.029 %  72 8327.069 %
März  1 3467.378 %  144 38831.986 %
Februar  1 2605.150 %  139 09330.138 %
Jänner  1 2023.063 %  94 9119.420 %
Gesamt 1. HJ.  6 354   634 397 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung