Hotelplan Group bündelt White Label Tour Operating bei vtours

CEO Laura Meyer (Foto: Hotelplan).
CEO Laura Meyer (Foto: Hotelplan).

Hotelplan Group bündelt White Label Tour Operating bei vtours

CEO Laura Meyer (Foto: Hotelplan).
Werbung

Die Hotelplan Gruppe bietet das White Label Tour Operating zukünftig über den zur Gruppe gehörenden deutschen Reiseveranstalter vtours an. Die Tochtergesellschaft bedfinder wird im Zuge dessen aufgegeben.

Die Konzernleitung der Hotelplan Gruppe hat entschieden, das White Label Tour Operating bei der deutschen Tochtergesellschaft vtours zu bündeln und die Tochtergesellschaft bedfinder aufzugeben. Dadurch könnten innerhalb der Hotelplan Gruppe weitere Synergien in den Bereichen Produktbeschaffung, Technologie und Fulfillment genutzt werden. “Dank der Zusammenführung profitieren unsere White Label Partner von einem zentralen Produkteeinkauf und damit von vorteilhaften Konditionen. Zudem erhöhen wir durch einheitliche Prozesse die Effizienz”, sagt Laura Meyer, CEO Hotelplan Group. Die Partner von bedfinder können zu vtours international wechseln.

Das Customer Service Center von bedfinder in Budapest wird geschlossen. Für die fünf Mitarbeitenden am Hauptsitz in Glattbrugg werden Lösungen innerhalb der Hotelplan Gruppe gesucht. “Im Namen der Konzernleitung bedanke ich mich beim gesamten bedfinder-Team für ihr Engagement in den letzten Jahren”, so Laura Meyer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung