Hotelplan Suisse passt Stornobedingungen an

Sandstrand in Marina di Campo, Elba (Foto: René Steuer).
Sandstrand in Marina di Campo, Elba (Foto: René Steuer).

Hotelplan Suisse passt Stornobedingungen an

Sandstrand in Marina di Campo, Elba (Foto: René Steuer).
Werbung

Hotelplan Suisse hat seine Annullationsbedingungen angepasst: Reisen können ab sofort bis 21 Tage vor Abreise kostenlos annulliert oder umgebucht werden.

Ohne, dass eine dazugehörige Begründung vorgelegt werden muss. Das soll den Kunden eine möglichst sorglose Ferienplanung für die nächsten Monate ermöglichen, informiert der Schweizer Reiseveranstalter. Darüber hinaus kann eine Pauschalreise kostenlos bis 24 Stunden vor Abreise annulliert oder umgebucht werden, sofern im Zielland eine Einreisesperre oder Quarantänepflicht für Schweizer verhängt wurde/besteht.

“Wir sind überzeugt, dass Ferien rund ums Mittelmeer in den bevorstehenden Sommermonaten möglich sein werden. Dennoch verstehen wir, dass unsere Kunden ihre nächsten Ferien momentan noch zögerlich buchen. Wir möchten ihnen deswegen bereits jetzt grösstmögliche Sicherheit bieten, sodass sie ihre nächsten Ferien bereits jetzt sorglos planen können”, erklärt Tim Bachmann, CEO Hotelplan Suisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung