Iberia und Santander starten Meilensammeln mit dem Girokonto

Foto: Santander Bank.
Foto: Santander Bank.

Iberia und Santander starten Meilensammeln mit dem Girokonto

Foto: Santander Bank.
Werbung

Mit dem normalen Girokonto Vielfliegermeilen sammeln? Genau das wird künftig in Spanien möglich sein, denn Iberia und die Santander Bank schlossen eine entsprechende Partnerschaft ab. Das so genannte „Santander One Iberia Plus“-Girokonto soll künftig für Zahlungen wie Gehaltseingänge, Überweisungen, Kartenzahlungen und Versicherungen Meilen auf den Avios-Account gutschreiben.

Es werden auch unterschiedliche Stufen angeboten, über die Bankkunden in den Genuss von Leistungen, die eigentlich nur Statuskunden gewährt werden, kommen. Im teuersten Paket sind beispielsweise zusätzliche Gepäckstücke, Priority Boarding und 25 Prozent mehr Avios auf jedem Iberia-Flug dabei.

„Wir sind sicher, dass diese Vereinbarung mit der Banco Santander dazu beitragen wird unsere jeweiligen Geschäfte wieder zu aktivieren. Wir leben in einer Ausnahmesituation, in der wir große Anstrengungen unternommen haben, um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten, aber um zur Normalität zurückzukehren, brauchen wir auch einfallsreiche und innovative Lösungen und die Banco Santander ist der perfekte Partner, um sicherzustellen, dass unsere Kunden ihre Wünsche und Erwartungen wieder fliegen zu können erlangen “, so Javier Sánchez-Prieto, Präsident von Iberia.

Aus dem Aspekt des Meilen-Optimierens kann das neue Produkt natürlich interessant sein, doch ist es durchaus fraglich wie weit man dafür gehen möchte. Durch die Meilengutschriften für viele Transaktionen bekommen Avios und Iberia einen durchaus weitgehenden Einblick in das Einkaufs- und Zahlungsverhalten des Kunden. Zwar werden – auch im Hinblick auf das Bankgeheimnis – keine Details übermittelt, doch Rückschlüsse lassen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit dennoch ziehen. In Österreich kritisieren Datenschützer die Teilnahme der Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse beim JÖ-Bonusclub eben genau aus diesem Blickwinkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung