Isle of MTV Malta geht heuer wieder über die Bühne

Linienbus auf Malta (Foto: Jan Gruber).
Linienbus auf Malta (Foto: Jan Gruber).

Isle of MTV Malta geht heuer wieder über die Bühne

Linienbus auf Malta (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Am 19. Juli 2022 soll im maltesischen Floriana, das sich nahe der Hauptstadt Valletta befindet, wieder das Isle-of-MTV-Malta über die Bühne gehen. Das Festival musste aufgrund der Corona-Pandemie zwei Jahre lang pausieren.

Unmittelbar im Anschluss wird im Zeitraum von 19. bis 24. Juli 2022 die MTV Malta Music Week veranstaltet. Zahlreiche Partys in verschiedenen Lokalen und Clubs im gesamten Staatsgebiet sind geplant. Als Headliner fungiert DJ Marshmello.

Die TV-Station MTV wird das Festival am 19. Juli 2022 live in 180 Ländern übertragen. Die Veranstaltung gilt als besonderer Magnet für den maltesischen Tourismus, der in den letzten beiden Jahren wegen der Pandemie äußerst „partyarm“ war.

„Während wir durch die Pandemie bedingt, nach zwei Jahren langsam aber sicher zur Normalität zurückkehren, bin ich überzeugt, dass die Rückkehr von Isle of MTV nach Malta eine weitere Gelegenheit sein wird, der Welt die Vielfalt Maltas an Kultur und Unterhaltung zu präsentieren. Die Rückkehr des Festivals nach Malta ist ein Qualitätssiegel für die Tourismusindustrie unseres Landes. Veranstaltungen dieses Kalibers bringen uns unserem obersten Ziel, Malta zu einem Zentrum für hochwertigen Tourismus im Mittelmeerraum zu machen, deutlich näher“, erklärt Tourismusminister Clayton Bartolo.

Eintrittskarten benötigt man für das Isle-of-MTV-Malta keine. Der Eintritt ist frei. Am 2. Mai 2022 hebt Malta die Maskenpflicht fast vollständig auf. Lediglich in Flugzeugen sowie Krankenhäusern und Altenheimen müssen Mund- und Nase dann noch bedeckt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung