Jänner 2021: Nochmaliger Rückgang bei Ryanair

Boeing 737-800 von Ryanair und Buzz am Flughafen Warschau-Modlin (Foto. Jan Gruber).
Boeing 737-800 von Ryanair und Buzz am Flughafen Warschau-Modlin (Foto. Jan Gruber).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Jänner 2021: Nochmaliger Rückgang bei Ryanair

Boeing 737-800 von Ryanair und Buzz am Flughafen Warschau-Modlin (Foto. Jan Gruber).

Die Ryanair Group beförderte im Jänner 2021 konzernweit rund 1,3 Millionen Passagiere. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahresmonat wurde somit ein Rückgang um 88 Prozent verzeichnet. Im Jänner 2020, also vor der Corona-Krise“, hatte der Billigflieger-Konzern noch 10,8 Millionen Reisende an Bord.

Wesentlich interessanter ist der direkte Vergleich mit Dezember 2020. Der Carrier zählte im letzten Monat des Vorjahres 1,9 Millionen Reisende. Somit setzt sich der „neuerliche Abwärtstrend“, der ab September 2020 eingetreten ist, fort. In dieser Betrachtungsweise gab es daher im Jänner 2021 einen Rückgang von 32 Prozent.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.