Jazeera Airways will 20 A320neo und acht A321neo

Airbus A320neo (Foto: V1Images.com/Paul Marais-Hayer).
Airbus A320neo (Foto: V1Images.com/Paul Marais-Hayer).

Jazeera Airways will 20 A320neo und acht A321neo

Airbus A320neo (Foto: V1Images.com/Paul Marais-Hayer).
Werbung

Die Fluggesellschaft Jazeera Airways beabsichtigt 20 Airbus A320neo und acht A321neo anzuschaffen. Im Rahmen der Dubai Air Show wurde ein entsprechendes Memorandum of Understanding unterfertigt.

„Jazeera Airways freut sich, mit diesem bedeutenden neuen Auftrag seine langjährige Beziehung zu Airbus weiter auszubauen. Wir werden unsere derzeitige Flottengröße bis 2026 effektiv auf 35 Flugzeuge verdoppeln. Die Fluggesellschaft hat sich im dritten Quartal stark aus der Pandemie zurückgezogen und ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Wir haben spannende Expansionspläne vor uns, die unseren Beitrag zur kuwaitischen Wirtschaft und insbesondere zum Reisesektor weiter stärken werden“, erklärt Marwan Boodai, Chairman Jazeera Airways.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung