Jet Aviation liefert ersten VIP-BBJ Max 8 aus

Foto: Jet Aviation.
Foto: Jet Aviation.

Jet Aviation liefert ersten VIP-BBJ Max 8 aus

Foto: Jet Aviation.
Werbung

Jet Aviation hat kürzlich einen ersten Bizliner des Typs Boeing BBJ MAX 8 an einen ungenannten Endkunden ausgeliefert. 

Das Unternehmen hatte den von zwei CFM LEAP-1B-Turbofans angetriebenen Single Aisle Jet in seinem Completions Center am Euro-Airport Basel-Mühlhausen mit einem individuell gestalteten Interieur ausgerüstet. Bei diesem Flugzeug hatte der Kunde die Innenausstattung auch in Zusammenarbeit mit dem Jet Aviation Design Center entwerfen und konstruieren lassen.

Techniker und Handwerker von Jet Aviation haben das Interieur dann in den Jet-Aviation-Werkstätten in Basel gebaut und installiert. Unter anderem wurden gewebte Holzoberflächen verwendet. Zu den Ausstattungsdetails gehören auch zu Betten umwandelbare Cocoon-Sitze sowie ein integrierter Weinkühler im Aufenthaltsbereich.

„Der Auftrag lautete, einen gemütlichen Wohnbereich zu schaffen, in dem man sich entspannen und den Flug genießen kann. Der Wohnbereich verfügt über ein tiefes, einladendes Sofa, einen Esstisch mit sieben Sitzplätzen für geselliges Beisammensein und eine gut ausgestattete, funktionale Küche, in der man sehr gepflegt speisen kann. Hölzerne Details, weiche Stoffe und indirekte Beleuchtung ergänzen diese wohnliche und entspannende Atmosphäre“, so Grischa Schmidt, Senior Director Design im Designstudio von Jet Aviation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung