Lufthansa Group testet Green Fares auf der Langstrecke

Print Friendly, PDF & Email

Die Lufthansa Group testet auf einigen Langstreckenverbindungen die so genannten „Green Fares“, die bereits seit einigen Monaten auf der Kurz- und Mittelstrecke angeboten werden.

„Die Lufthansa Group baut ihre innovativen Services für nachhaltigeres Fliegen immer weiter aus. Weltweit sind wir Vorreiter mit einfachen, leicht buchbaren und individuellen Angeboten für unsere Kunden. Ich freue mich, dass wir die Green Fares nun auch auf ausgewählten Langstreckenflügen aller Hub Airlines anbieten. Auch hier zeigt sich deutlich die Stärke unserer Multi-Hub und Multi-Brand Strategie“, so Vorstandsmitglied Harry Hohmeister.

Auf folgenden Routen werden die „Green Fares“ getestet:

  • Frankfurt – Bengaluru (FRA – BLR)
  • München– Seoul (MUC – ICN)
  • Brüssel – Kinshasa (BRU – FIH)
  • Zürich – Los Angeles (ZRH – LAX)
  • Frankfurt – Miami (FRA – MIA)
  • Singapur – London (SIN – LHR/LCY)
  • Sao Paulo – Zürich (GRU – ZRH)
  • Nairobi – Frankfurt (NBO – FRA)
  • Bangkok – Wien (BKK – VIE)
  • Hong Kong – London (HKG – LHR/LCY)
  • London – Hong Kong (LHR/LCY – HKG)
  • Paris – Bangkok (CDG/ORY – BKK)
Boeing 747-8 (Foto: V1Images.com/Lukas Wunderlich).
Boeing 747-8 (Foto: V1Images.com/Lukas Wunderlich).
Werbung