Luxair kündigt Luxemburg-Sylt an

DHC Dash 8-400 (Foto: Mario Caruana / MAviO News).
DHC Dash 8-400 (Foto: Mario Caruana / MAviO News).

Luxair kündigt Luxemburg-Sylt an

DHC Dash 8-400 (Foto: Mario Caruana / MAviO News).
Werbung

Die Fluggesellschaft Luxair beabsichtigt ab 21. Mai 2022 einmal pro Woche zwischen Luxemburg und Westerland zu fliegen. Im Regelfall soll der Maschinentyp DHC Dash 8-400 zum Einsatz kommen.

In Kooperation mit dem Reiseveranstalter LuxairTours will man auch Pauschalreisen anbieten. Die Sylt-Strecke soll jeweils an Samstagen bedient werden. Gleichzeitig teilte der Carrier mit, dass man mit dem Ergebnis der Routen von Luxemburg nach Heringsdorf und Rostock-Laage zufrieden ist. Die Bedienung im Sommer 2022 ist deutlich in Aussicht gestellt worden.

Unter der Annahme, dass Heringsdorf und Rostock auch nächstes Jahr wieder im Programm sind und unter Berücksichtigung der angekündigten Westerland-Flüge würde Luxair dann drei Ziele an deutschen Küsten anbieten. Diese richten sich in erster Linie an Urlauber, die Strandferien in Deutschland verbringen wollen. 

Bemerkenswerterweise promotet der Carrier diese auch im Zuge der Expo, die in Dubai stattfindet. Dies lässt Grund zur Annahme zu, dass man hofft über Interlining- und Codeshare-Partner zusätzliche Reisende für Urlaube an Deutschlands Küsten begeistern zu können.

1 Comment

  • Mössner , 24. September 2021 @ 09:51

    Ein Lichtblick für Urlauber aus dieser Region, Autofahren auf dieser Strecke ist “ätzend”. Könnte es eventuell einen Zwischenstopp auf Föhr geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

1 Comment

  • Mössner , 24. September 2021 @ 09:51

    Ein Lichtblick für Urlauber aus dieser Region, Autofahren auf dieser Strecke ist “ätzend”. Könnte es eventuell einen Zwischenstopp auf Föhr geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung