Malta: Airhub Airlines erlangt IOSA-Safety-Audit

Airbus A320 (Foto: Airhub Airlines).
Airbus A320 (Foto: Airhub Airlines).

Malta: Airhub Airlines erlangt IOSA-Safety-Audit

Airbus A320 (Foto: Airhub Airlines).
Werbung

Die maltesische Fluggesellschaft Airhub Airlines konnte das IATA Operational Safety Audit (IOSA) erlangen. Der Carrier geht davon aus, dass sich dadurch die Wettbewerbsposition signifikant verbessern wird, da zahlreiche potentielle Auftraggeber diese Zertifizierung als Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit verlangen.

Das IATA Operational Safety Audit (IOSA)-Programm ist ein international anerkanntes und akzeptiertes Bewertungssystem zur Beurteilung der betrieblichen Management- und Kontrollsysteme einer Fluggesellschaft. „Die IOSA-Zertifizierung ist ein Bekenntnis von Airhub Airlines zum Vertrauen unserer Partner und Stakeholder. Unsere oberste Priorität ist es, sichere Flüge zu gewährleisten und unseren Passagieren Komfort zu bieten; daher bestätigt die IOSA-Registrierung die Konformität unserer Sicherheitsabläufe“, so Haris Coloman, CEO und Accountable Manager bei Airhub Airlines. „Ich bin sehr stolz darauf, dass es unserem Unternehmen gelungen ist, dieses internationale Audit erfolgreich zu bestehen. Dies wäre nicht möglich gewesen ohne das Engagement der Mitarbeiter von Airhub Airlines, die sicherstellen, dass die internationalen Standards eingehalten werden.“

Airhub Airlines ist eine maltesische Fluggesellschaft, die sich auf die Erbringung von ACMI- und Charterdienstleistungen spezialisiert hat. Ein weiteres Standbein des Carriers sind Frachtflüge. Airhub Airlines ist Teil von Airhub Aviation, einer Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Malta und einer Geschäftsstelle in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Derzeit besteht die Flotte aus drei Airbus A340-300, zwei A320-200, einem A330-300 und einem A330-900. Das zuletzt genannte Flugzeug wird im Auftrag von Air Senegal betrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung