Michael O’Leary zu Lockdowns: “Medien setzen Politik unter Druck”

Ryanair-Group-CEO Michael O'Leary (Foto: Jan Gruber).
Ryanair-Group-CEO Michael O'Leary (Foto: Jan Gruber).

Michael O’Leary zu Lockdowns: “Medien setzen Politik unter Druck”

Ryanair-Group-CEO Michael O'Leary (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Ryanair-Chef Michael O’Leary bereitet der neuerliche Lockdown in Österreich Sorgen, denn er befürchtet, denn dieser würde sich neuerlich nachteilig auf die Nachfrage auswirken. Auch kritisiert er, dass seitens der Medien in Sachen Corona zunehmender Druck auf die Politik aufgebaut werde.

Im Rahmen einer Online-Konferenz der Eurocontrol sagte der Manager, dass die Erholung der europäischen Luftfahrt mit dem Lockdown in Österreich und dem Teil-Lockdown in den Niederlanden „gestört“ worden wäre. Besonders in Deutschland ortet er, dass potentielle Kunden nervös werden. Dies schwappt auf ganz Europa über: „Europa wird sehr nervös“.

Die Weihnachtszeit gilt generell als besonders reisestark. Michael O’Leary ist besorgt, dass diese heuer besonders kompliziert werden oder gar ins Wasser fallen könnte, denn er befürchtet, dass schon sehr bald neue Reisebeschränkungen erlassen werden könnten. Diese Sorge tragen offenbar auch viele potentielle Urlauber bzw. Kunden von Fluggesellschaften, denn die Buchungszahlen haben in den letzten Tagen in vielen Märkten, besonders in Österreich, bei nahezu allen Anbietern einen Knick bekommen.

Michael O’Leary glaubt aber auch, dass sich die Regierungen von Medienberichten unter Druck setzen lassen und in Panik geraten. Er appelliert, dass alle einen kühlen Kopf bewahren sollten und bedacht und zielorientiert vorgehen sollen. O’Leary sagte weiters, dass Covid-Impfungen sicheres Reisen ermöglichen würden. Gegen neuerliche harte Reise-Beschränkungen spricht sich der Ryanair-Chef wenig überraschend aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung