Mit Video: Luxwing führt ersten Skyalps-Flug durch

DHC Dash 8-400 (Foto: Jan Gruber).
DHC Dash 8-400 (Foto: Jan Gruber).

Mit Video: Luxwing führt ersten Skyalps-Flug durch

DHC Dash 8-400 (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Das hauseigene Startup des Flughafens Bozen, Skyalps, hob am Donnerstagnachmittag erstmals in Richtung Ibiza ab. Der Charterflug wurde von der maltesischen Luxwing durchgeführt. Ziel ist Ibiza, wobei in Parma ein Zwischenstopp zum Einsteigen eingelegt wird.

Unter der Flugnummer LWG1961 hob die 9H-BEL am Donnerstag gegen 14 Uhr 18 kommerziell am Flughafen Bozen ab. Damit wurde erstmals seit rund sechs Jahren ein kommerzieller Linienflug ab dem Südtiroler Airport durchgeführt. Luxwing fliegt diese DHC Dash 8-400 zunächst nach Parma, wo weitere Passagiere einsteigen werden. Anschließend geht es nach Ibiza und wieder zurück.

In Bozen haben 33 Fluggäste den Erstflug bestiegen. In Kürze sollen Nonstop-Flüge nach Rom und zu europäischen Zielen wie Berlin aufgenommen werden. Skyalps lässt zwei DHC Dash 8-400 von der maltesischen Luxwing betreiben. Diese stellte Aviation Direct in diesem Fotospecial näher vor.

Das nachstehende Video zeigt die 9H-BEL bei ihrem ersten kommerziellen Start am Flughafen Bozen:

(Sollte das Video nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte auf diesen Link).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung