München baut Lounge-Angebot wieder aus

Wegweiser zum Terminal 1 am Flughafen München (Foto: Jan Gruber).
Wegweiser zum Terminal 1 am Flughafen München (Foto: Jan Gruber).

München baut Lounge-Angebot wieder aus

Wegweiser zum Terminal 1 am Flughafen München (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Auf dem Flughafen München kehrt langsam, aber sicher wieder Leben ein. Derzeit werden durchschnittlich 400 Starts und Landungen pro Tag durchgeführt. Diese werden von rund 30.000 Reisenden genutzt. Das Shopping- und Gastronomieangebot wurde schrittweise wieder hochgefahren.

In beiden Terminals, im München Airport Center (MAC) und im Besucherpark haben insgesamt mehr als 20 Restaurants und Bars, rund 45 Shops und sechs Autovermietungen geöffnet. Angesichts des anziehenden Verkehrs wird der Flughafen München auch wieder zu einem gefragten Standort für neue und innovative Konzepte von Einzelhandel und Gastronomie: So geht im MAC (Ebene 03 am Übergang zum T1)  der „Hard Rock Cafe Munich Airport Rock Shop” an den Start. Rockmusik-Fans können sich dort mit den weltweit bekannten Sammler- und Erinnerungsstücken aus dem Hard Rock Cafe eindecken. Auch in der Gastronomie am Airport gibt es bereits seit Mai einen attraktiven Neuzugang: „dean&david“, ein Münchner Unternehmen, das für gesunde Lebensmittel, hochwertige Zutaten und nachhaltigen Konsum steht, bietet im Terminal 2, Ebene 04 nach der Sicherheitskontrolle unter anderem Salate, Bowls oder Smoothies.

Außerdem wird nun den Passagieren im „MyDutyFree“ im Terminal 2, Ebene 04, ein neuer Service geboten: In einem mit Theke und Stühlen ausgestatteten „Hospitality Bereich“ können die Kunden sich in entspannter Atmosphäre über Produkte informieren und beraten lassen.

Fluggäste, die einen exklusiven Service wünschen, können auch wieder die Lounges im kürzlich wiedereröffneten Terminal 1 nutzen – vorrübergehend noch mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Die Airport Lounge Europe (Modul D) ist täglich von 5:00 bis 13:30 Uhr, die Airport Lounge World (Modul B) täglich von 10:00 bis 18:30 Uhr geöffnet. Auch der VipWing im Terminal 1 (Modul E) steht den Reisenden wieder zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Lounges gibt es auf den Webseiten www.munich-airport.de/airportloungeworld und www.munich-airport.de/airportloungeeurope. Informationen zum VipWing sind unter dem Link www.munich-airport.de/vipwing zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung