Norse Atlantic UK hat AOC und Betriebsgenehmigung erhalten

Boeing 787-9 (Foto: Steffen Lorenz).
Boeing 787-9 (Foto: Steffen Lorenz).

Norse Atlantic UK hat AOC und Betriebsgenehmigung erhalten

Boeing 787-9 (Foto: Steffen Lorenz).
Werbung

Der UK-Ableger von Norse Atlantic Airways ist nun offiziell eine Fluggesellschaft. Die Zivilluftfahrtbehörde des Vereinigten Königreichs hat Norse Atlantic UK AOC und Betriebsgenehmigung erteilt.

Aus rechtlichen Gründen benötigt man einen UK-Ableger, um das avisierte Wachstum ab dem Inselstaat durchführen zu können. Momentan werden die Gatwick-Flüge im Rahmen der fünften Freiheit von der norwegischen Fluggesellschaft durchgeführt. Das wird sich nun ändern, denn Norse Atlantic UK kann nun als britischer Carrier ab dem Vereinigten Königreich Nonstopflüge in Staaten durchführen, für die man ein UK-AOC benötigt.

Der Konzern erklärte unter anderem, dass dieser Umstand von entscheidender strategischer Bedeutung ist. Man wird zunächst acht Boeing 787-8 im Vereinigten Königreich registrieren. Die Aufnahme von insgesamt sieben Strecken ist bereits angekündigt. Damit wird man ab UK die meisten Nonstopstrecken anbieten. Homebase von Norse Atlantic UK ist der Flughafen London-Gatwick.

„Das Vereinigte Königreich wird in Zukunft ein wichtiger Teil unseres Netzes sein, und die Erteilung eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses und einer Betriebslizenz durch die britische Luftfahrtbehörde wird Verbrauchern und Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks eine größere Auswahl und erschwingliche Preise bieten. Norse… verfügt nun über zwei Luftverkehrsbetreiberzeugnisse, eines in Norwegen und eines im Vereinigten Königreich, was dem Unternehmen mehr Flexibilität und Expansionsmöglichkeiten bietet“, so Norse-Chef Bjorn Larsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung